Es gibt sie doch noch, die Bands die deinen Nacken unbarmherzig in Rotation versetzen, bis du dir den Schädel vor Ekstase abschraubst! Ganz gleich, ob du schon von HELL:ON gehört hast oder sie gerade neu entdeckst – die Ukrainer werden dich mit ihrem monströsen Death- / Thrash-Metal begeistern!

Stilistisch sitzt die Truppe angenehm zischen den Stühlen. Unverkennbar inspiriert von Sepulturas schnörkellosen Monster-Riffs, lässt das Drumming in seiner Präzision ebenso Einflüsse von chirurgischem Stahl der Marke Kataklysm durchscheinen. Metal ist immer dann am stärksten, wenn Melodie, Groove und Gaspedal im richtigen Verhältnis zueinander finden. Der Sound der 2005 gegründeten Combo liegt genau im Sweet Spot dieser Elemente.

Zu Studio-Gästen und Supportern der Band gehören illustre Persönlichkeiten wie Jeff Waters (Annihilator), Andreas Kisser (Sepultura) und Andy LaRocque (King Diamond).

HELL:ON sind Teil der Doku Metal Made in Ukraine und eines der Aushängeschilder der dortigen Szene.